Rein- und Laborwasseraufbereitung mit Garantie und Tradition

DIWA

Diese Reihe von Geräten ist für die Laboraufbereitung vom sehr reinen Wasser auf Grund der Reversosmose bestimmt. Sie ist für geläufige analytische Zwecke mit einer Leistung von 3-15 l/Std geeignet.

MODELL r, rc, ri

  • Voraufbereitung
    • mechanische Filtration
    • Chlorentfernung durch die Aktivkohle
  • Reversosmose

MODELL ric

  • Voraufbereitung
    • mechanische Filtration
    • Chlorentfernung durch die Aktivkohle
  • Reversosmose
  • Eingangspumpe für das Erreichen des gewünschten Drucks für die RO

MODELL ria

  • Voraufbereitung
    • mechanische Filtration
    • Chlorentfernung durch die Aktivkohle
  • Reversosmose
  • elektronische Steuerung
    • Kontrolle der max. Konduktanz
    • Kontrolle des max. Wasserspiegels im Falle eines Behälters

MODELL rica

  • Voraufbereitung
    • mechanische Filtration
    • Chlorentfernung durch die Aktivkohle
  • Reversosmose
  • elektronische Steuerung
    • Kontrolle der max. Konduktanz
    • Kontrolle des max. Wasserspiegels im Falle eines Behälters
  • Eingangspumpe für das Erreichen des gewünschten Drucks für die RO

Das System beinhaltet 3 Reinigungsblöcke:

  • Vorreinigung durch das Modul IWA FA, das mechanische Partikeln und Chlor aus dem Wasser entfernt
  • Modul der Reversosmose, das aus dem Wasser anoragnische Ions mit einer Wirksamkeit von 95-99%, und weiter auch Bakterien und Mikroorganismen entfernt
  • Nachreinigung durch den Ionenaustauscher im Modul IWA II auf Werte unter 1µS/cm und Minimalisierung der T.O.C. Stoffe

MODELL ri, ric

  • Voraufbereitung des Wassers für die Reversosmose (Modul IWA FA)
  • Reversosmose (Modul RO)
  • Anzeige der gemessenen Ausgagngskonduktanz in µS/cm
  • Nachreinigung des Ausgangswassers durch den Ionenaustauscher (Modul IWA II)
  • mikrobieller Ausgangsfilter
  • einfacher Austausch der Module
  • Die Ausführung rc, ric kann auch bei einem Anschluss an eine Trinkwasserquelle mit sehr niedrigem Druck benutzt werden

MODELL ria, rica

  • Voraufbereitung des Wassers für die Reversosmose (Modul IWA FA)
  • Reversosmose (modul RO)
  • Anzeige der gemessenen Ausgangskonduktanz in µS/cm
  • Nachreinigung des Ausgangswassers durch den Ionenaustauscher (Modul IWA II)
  • mikrobieller Ausgangsfilter
  • einfacher Austausch der Module
  • Die Ausführung rc, ric kann auch bei einem Anschluss an eine Trinkwasserquelle mit sehr niedrigem Druck benutzt werden
  • Einschalten der Anlage durch einen elektrischen Schaltern
  • Kontrolle der Qualität des Ausgangswassers, bei Überschreitung der eingestellten Werte kommt es zur Schliessung der Anlage
  • eingebauter 5 l Behälter mit der Kontrolle des Wasserspiegels
  • mikrobieller Filter am Ausgang aus der Anlage

 

Was könnte Sie noch interessieren?

Ich möchte eine KOSTENLOSE Beratung!

Wir verwenden Cookies, um unsere Website so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Website weiterhin besuchen, gehen wir davon aus, dass Sie mit Cookies einverstanden sind.